Walking

Bei uns walked jeder wie er will,
ganz ohne Zwang und ohne Drill.


Der Parkplatz vor dem Sporthaus an der Sanderahmer Straße in Neustadtgödens ist unser allgemeiner Treffpunkt zum Walken.
Hier beginnen wir gemeinsam mit Dehnübungen unter Anleitung, bevor es hinaus in die Weite der Zeteler Marsch geht.

Wir starten zum "Neustädter Tief" und folgen der Ausschilderung in Richtung Wedelfeldmühle und Zeteler Marsch.
Schon nach wenigen hundert Metern findet jeder eine Leistungsgruppe, die seiner aktuellen persönlichen Leistungsfähigkeit entspricht.

Entlang dem Naturschutzgebiet "Timpmeer", einem Überbleibsel des Autobahnbaus, mit einer großen Vielfalt an Wasservögeln, die
zu anderen Zeiten auch über eine Aussichtsplattform beobachtet werden können, bewegen wir uns auf einem landwirtschaftlichen
Plattenweg vorwärts, bis zum jeweiligen Wendepunkt der Leistungsgruppe.

Nach genau einer halben Stunde ist dieser erreicht. Für die Meisten ist der Wendpunkt dicht oder bei der Brücke über das "Friedeburger Tief".
Dort angekommen walken wir gemeinsam in der Leistungsgruppe zurück zum Ausgangspunkt und genießen dabei die friesische Landschaft
und die fortwährende Unterhaltung mit unseren Mitwalkern.

Am Sporthaus angekommen dehnen wir uns individuell aus, bevor wir uns für dieses Mal verabschieden.



Termine:


Walking mit Anne: Jeden Montag von 08.00 bis 09.00 Uhr (in der Winterzeit 1 Stunde später)

Walking mit Almut: Jeden Freitag von 17.00 bis 18.00 Uhr (in der Winterzeit 1 Stunde früher)